NR. 1.21.01

Orthopädie:
Fristen nach PRG und BTHG bei orthopädie- und rehatechnischen Hilfsmitteln

In diesem Online-Seminar geht es um die Frage welche Fristen nach dem Patientenrechtegesetz und dem Bundesteilhabegesetz bei orthopädie- und rehatechnischen Hilfsmitteln gelten. Wir klären die Frage der Versorgungsziele und wer diese festlegt.
Dieses Online-Seminar ermöglicht Ihnen ein besseres Verständnis unserer sozial-medizinischen Gutachten und was aus Sicht des Medizinischen Dienstes zu beachten ist.

Aus dem Inhalt
•    Rechtliche Grundlagen des Patientenrechtegesetzes
•    Rechtliche Grundlagen des Bundesteilhabegesetzes
•    Versorgungsziele
•    Was ist der Sinn unterschiedlicher Fristen?
•    Wer legt die Frist fest?
•    Welche Frist gilt für welches Hilfsmittel?
•    Was passiert bei Fristüberschreitung?

Methoden
•    Vortrag
•    Fallbeispiele aus der Praxis

Zielgruppe der Veranstaltung
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung

Voraussetzungen und Kenntnisse
Grundkenntnisse in der Hilfsmittelfallsteuerung sind wünschenswert.

Bitte senden Sie Ihre Fragen zum Thema spätestens zwei Wochen vor der Fortbildung an: fortbildung@mdk-nordrhein.de
Wir freuen uns, wenn das Seminar auf Ihr Interesse stößt und stehen für Anregungen, Wünsche und Rückfragen gerne zur Verfügung.